Lebensbereicherung durch Capoeira-Schatztruhe

Wie Capoeira dein Leben bereichern kann

Capoeira ist nicht nur beeindruckend für Zuschauer, noch faszinierender ist die persönliche Beteiligung am Spiel selbst und das Eintauchen in die dazugehörige Capoeira Welt. Nur Wenige wissen bereits bei der Suche nach einem neuen Sport zur Erweiterung der eigenen körperlichen Fitness, welche Facetten Capoeira zusätzlich bereit hält. Wer offen dafür ist, kann sich selbst neu entdecken und über sich hinaus wachsen.

 

Funktionelles Training für den ganzen Körper

Bei Capoeira handelt es sich um einen Wechsel aus Angriff und Verteidigung in der Interaktion mit einer anderen Person, wobei ein Fluss aus Bewegungen entsteht, der sich im aufrechten Stand oder mehr am Boden abspielen kann. Somit ist der Körper ständig in Bewegung, wobei jeder Körperteil zum Einsatz kommt.

Die vielfältigen Tritte stärken die Bein- und Po-Muskeln und Ausweichbewegungen wie Esquivas, Negativas und Aús (Radschlag) belasten Schultern und Arme. Für die etwas akrobatischeren Bewegungen angefangen beim Handstand ist ebenfalls eine starke Körpermitte notwendig und die Armkraft wird entwickelt.

Daher beinhaltet das Training oft auch Kraft-Elemente und ein zusätzliches Krafttraining abgestimmt auf die Bewegungen, die erlernt werden wollen, beschleunigt die Fähigkeit des eigenen Körpers, diese Bewegungen ausführen zu können.

Neben einer Stärkung sämtlicher Muskeln, welche dich auch im Alltag aufrechter auftreten werden lassen, wird durch Capoeira zugleich das Gleichgewicht, die Flexibilität und Dehnbarkeit trainiert. Das Ziel ist es, den eigenen Körper so gut kontrollieren zu können, dass jederzeit auf die gegnerischen Bewegungen reagiert werden und fintenreich selbst angegriffen werden kann. Das heißt zum Teil Bewegungen in alle Richtungen ausführen zu können, sowie diese an beliebiger Stelle in eine andere Richtung umzulenken oder in eine weitere Bewegung übergehen zu lassen.

 

Stärkung von Kondition und Reaktionsvermögen

Wer denkt bei Capoeira geht es nur um Kraft und Körperkontrolle: weit gefehlt! Denk einmal an ein Zirkeltraining und erinnere dich, wie anstrengend einfache Bewegungen werden können, wenn davon ausreichend verschiedene hintereinander ohne größere Pause ausgeführt werden. Somit dient Capoeira ebenfalls der Verbesserung der Kondition. Und diese wird wirklich benötigt, wenn du in der Roda (so wird der aus weiteren Teilnehmern gebildete Kreis genannt, in dem Capoeira gespielt wird) eine längere Zeit im Spiel durchhalten willst!

Im Zuge der Reaktion auf die Bewegungen des Mitspielers steigert sich hierbei mit etwas Übung auch das eigene Reaktionsvermögen. Es ist ein toller Moment, wenn du eine Ausweichbewegung nicht mehr aus Versehen in die Richtung des Angriffes machst bzw. bei einem schnellen Spiel generell rechtzeitig reagieren kannst, um geschickt auszuweichen und den Gegenangriff starten zu können.

 

Kreativität durch Improvisation

Der Bewegungsfluss bei Capoeira entsteht durch die Kombination von gelernten einzelnen Bewegungen. Dabei gibt es keine Regeln: es können alle Bewegungen so miteinander kombiniert werden, wie es zur Interaktion zwischen den beiden Spielern passt. Natürlich mit dem Ziel, den gegnerischen Angriffen auszuweichen und selbst welche platzieren zu können.

Diese Verbindung von Bewegungen erinnern mich an Improvisationen beim Jazz-Klavier. Es gibt bestimmte Grundelemente entlang einer Matrix, die frei angewendet werden können. Das hat gleichzeitig Struktur, fördert aber auch die Kreativität in der Anwendung der Kombinationen.

 

Entdeckung der eigenen Musikalität

Im Gegensatz zu anderen Kampfsportarten wird Capoeira zu Musik gespielt, wobei sich die Bewegungen dem jeweiligen Rhythmus anpassen. Das Erlernen der Capoeira Instrumente sowie der dazu gesungenen Lieder ist ein Bestandteil der Ausbildung eines jeden Capoeiristas. Die Capoeira Musik erzeugt hierbei die energiegeladene Atmosphäre, welche eine Roda zu einem unvergleichlichen Ereignis macht.

Auch wenn viele Menschen denken, sie seien unmusikalisch, sind sie oft erstaunt, wenn sie es doch probieren, welche Talente in ihnen zum Vorschein kommen. Das Meiste ist einfach nur Übung und kann trainiert werden. Das gilt für das Spielen von Instrumenten genauso wie für das Singen.

Sicher kostet es am Anfang Überwindung vor einer Gruppe zu singen, aber wenn du das erste Lied selbst präsentiert hast, ist es ein tolles Gefühl, etwas zu dieser Stimmung beitragen zu können.

 

Erlernen einer neuen Sprache

Auch wenn Capoeira heute überall auf der Welt praktiziert wird, erhält sie sich die brasilianische Kultur. Die Bezeichnungen der Bewegungen sind portugiesisch und auch die Musik wird in portugiesischer Sprache gesungen. Das erschwert zunächst für uns nicht-portugiesisch Sprachige das Singen, da es eindeutig schwieriger ist, sich die Texte zu merken und die Wörter korrekt auszusprechen. Durch die Beschäftigung mit der Capoeira Musik und dem Auseinandersetzen mit den Liedtexten, lernst du aber nebenbei gleich noch eine neue Fremdsprache. Und du musst doch zugeben, dass das brasilianische Portugiesisch wunderschön klingt!

Zudem ist somit die Verständigung bei der nächsten Brasilienreise gesichert. Und die kommt bestimmt, wenn du dich weiter mit Capoeira beschäftigen wirst.

 

Verinnerlichen von Werten wie Respekt, Toleranz und Disziplin

Im Zuge des Capoeira Trainings werden Werte vermittelt wie Respekt und Disziplin. So gilt es die Hierarchie vom Schüler bis zum Mestre zu beachten: hierbei ist Respekt gegenüber den höherrangigen und somit erfahreneren Capoeiristas einzuhalten. Aber auch Capoeiristas mit höherem Rang sollen die „Jüngeren“ respektieren und sich z.B. deren Spielpotenzial anpassen, sie beim Spiel herausfordern aber nicht bewusst untergraben.

Der respektvolle Umgang mit jedem Menschen ist hierbei als Kodex in der Capoeira-Welt anzusehen. Toleranz jedem Menschen gegenüber gehört zu den Schlüsselwerten.

Die Disziplin wird im Training geschult, bei der konzentrierten Teilnahme und dem Unterlassen unnötiger Gespräche und der Hartnäckigkeit, eine Bewegung zu trainieren bis sie funktioniert.

 

Verbesserung des eigenen Lebensstils

Mit dem Wunsch im Training voranzukommen, geht zumeist auch eine Anpassung des Lebensstils einher. Um die Muskelregeneration und deren Aufbau zu fördern und generell fit für die Ausführung der Bewegungen zu sein, sowohl körperlich als auch geistig, um schnell genug reagieren zu können und kreativ bei der Bewegungsimprovisation sein zu können, ist ein gesunder Lebensstil förderlich. Dazu gehört ausreichend Schlaf und eine nährstoffreiche, gesunde Ernährung, die ein Übermaß an Alkohol oder Zigarettenkonsum ausschließt. Diese Erkenntnis gewinnst du schnell für dich selbst, aber auch der Kontakt mit den anderen Capoeiristas unterstützt diese innere Einstellung, da viele generell diesbezüglich auf ihren Körper achten und sich innerhalb der Gruppe eine positive Beeinflussung einstellt.

Bereits Mestre Bimba stellte für seine Capoeira Schüler einige Regeln auf, um sie für das Training und den Alltag fit zu halten. Dazu gehörte es, mit dem Rauchen aufzuhören und das Trinken von Alkohol aufzugeben, da Alkohol den Stoffwechsel beeinträchtigt.

So verschärft wird sich daran heute sicher nicht mehr gehalten, aber diese Regeln spiegeln die Lebensphilosophie von Capoeira wider, wozu eben auch gehört, auf seinen Körper zu achten und ihn stark und widerstandsfähig zu machen und zu erhalten.

 

Kennenlernen von brasilianischer Kultur und Lebensfreude

Mit der Teilnahme an Capoeira Events wie Workshops oder einer Batizado (der „Taufe“, bei der die erste Kordel verliehen wird; das Verleihen weiterer Kordeln für das Erreichen eines höheren Niveaus wird „Troca de cordas“ genannt), welche meist auch kombiniert werden, bekommst du tiefere Einblicke in die brasilianische Kultur. So werden mit Capoeira einhergehende Tänze wie Maculelê oder Samba de Roda ausgeübt. Mit der Zeit, lernst du also auch Samba tanzen!

Und natürlich darf brasilianisches Essen bei größeren Festen nicht fehlen, so dass du deinen kulinarischen Horizont mit z.B. Coxinhas und Feijoada erweitern kannst. Vielleicht lernst du sogar selbst brasilianisch zu kochen?!

Ganz nebenbei erfährst du mehr von der brasilianischen Lebensart, welche durch einen positiven Blick aufs Leben auch bei widrigen Umständen geprägt ist, durch die Konzentration auf das Hier und Jetzt und die Fähigkeit, den Moment feiern zu können.

 

Gewinn internationaler Freunde und einer zusätzlichen Familie

Die Eingebundenheit in eine Capoeira Gruppe bringt neben neuen Freunden auch den Gewinn einer neuen Familie: der Capoeira Familie. Der Zusammenhalt untereinander stellt eine Bereicherung deines Freundeskreises dar, es entstehen Freundschaften fürs Leben und die gemeinsame Teilnahme an Events und Workshops befreundeter Gruppen führt zu weiteren teils sogar internationalen Freunden. Auf Basis derer sind gegenseitige Besuche der Gruppen und daher Reisen in andere Städte und Länder möglich, ohne größere Aufenthaltskosten, da normalerweise für die Unterbringung der Gäste gesorgt wird.

 

Stärkung des eigenen Familienzusammenhalts

Da Capoeira schon im Kindesalter mit etwa 4 Jahren begonnen werden kann und es keine obere Altersbegrenzung gibt, stellt Capoeira zudem eine Aktivität für die ganze Familie dar, was den Familienzusammenhalt ungemein stärken kann, wie Chris Roel in seinem Buch „Ginga and grow strong – Improve your health, fitness, and family life through the art of Brazilian Capoeira“ anschaulich darstellt.

Und es ist wirklich niemals zu spät, um mit Capoeira anzufangen! Denn um Capoeira spielen zu können, ist es nicht notwendig all die akrobatischen Bewegungen ausführen zu können, da es hauptsächlich auf die Interaktion beim Spiel ankommt. So kann jeder gemäß seiner körperlichen Möglichkeiten am Spiel teilnehmen.

 

Positive Effekte hinsichtlich sozialer Gesellschaftsaspekte

Capoeira ist perfekt geeignet, um Kindern und Jugendlichen den richtigen Umgang miteinander zu zeigen, Werte zu vermitteln und ihren Bewegungsdrang zu unterstützen. Ich bin immer neidisch, wenn ich sehe, wie einfach die akrobatischen Bewegungen für Kinder sind, welche ich als Späteinsteiger vieleicht nie mehr so lernen werde. Kinder haben noch vor nichts Angst und probieren alles begeistert aus.

In Brasilien sind Capoeira-Schulen eine wichtige Einrichtung, um die Kinder von der Straße fern zu halten und ihnen eine Perspektive zu geben. Einige Mestres bieten dafür ihren Unterricht kostenlos an.

Inzwischen wird Capoeira auch als Methode zur Aggressionstherapie betrachtet und eingesetzt.

 

Ausbau breitgefächerter eigener Fähigkeiten und Zuwachs an Selbstvertrauen

Capoeira bringt dir neben ganzheitlicher Fitness, der Verinnerlichung von Werten und eines gesunderen Lebensstils auch einen Zugewinn an weiteren Fähigkeiten bezüglich Instrumente spielen, Singen, interkultureller Kompetenz hinsichtlich brasilianischer Kultur und dem Erlernen einer Fremdsprache. Somit steigert sich ebenfalls dein Selbstvertrauen mit dem breitgefächerten Ausbau der eigenen Fähigkeiten. Nebenbei erweitert sich dein Freundeskreis und du gewinnst eine neue Familie dazu. Damit zeigt Capoeira einen positiven Einfluss auf Körper und Seele und ist in meinen Augen nicht nur ein Sport sondern eine bereichernde Lebenseinstellung.

 

Wie hat Capoeira dein Leben bereichert? Ich würde mich freuen, wenn du mir das über die Kommentare mitteilen würdest.

 

2 thoughts on “Wie Capoeira dein Leben bereichern kann

  1. Oi Melodia,

    heute habe ich deinen Blog gefunden und verschlungen. Sehr schön !!!

    Was mir noch fehlt in deiner Auflistung von Vorteilen ist die Capoeira „Philosophie“ (Stichwort Malandragem, Resistencia, humildade) die Capoeristas mit der Zeit verinnerlichen. Die kleine Tricks die z.B. mein Lehrer im Leben anwendet um sein Ziel zu erreichen ohne in offene Konfrontation mit seinen Mitmenschen zu gelangen. D.h. die Anwendung der Capoeira Roda im leben = a Roda da vida (die Roda des Lebens). Ich finde allein brasilianische Lebensweise trift es nicht so ganz.

    Ich freu mich auf viele weitere interessante Artikel

    Axè Bigodinho

  2. Oi Bigodinho,

    ich freue mich sehr, dass dir der Blog gefällt und dich inspiriert!
    Vielen Dank für deine wertvolle Ergänzung bezüglich Lebensbereicherungen durch Capoeira.
    Ich stimme dir voll und ganz zu, dass die Capoeira Philosophie, die ins eigene Leben übertragen werden kann, ebenso ein wichtiger Aspekt ist, um sich so „trickreich“ konfrontationsloser durchs Leben zu schlängeln, und so zur Zufriedenheit aller beizutragen.

    Axé,
    Melodia

Schreibe einen Kommentar zu Bigodinho Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.